Login Form

Könige 2013

Mit einer großen Überraschung endete kürzlich das Königsschießen bei Hubertus Gachenbach.

Mit Johann Triebenbacher jun. wurde ein passives Mitglied Schützenkönig. Zum ersten Mal hieß es: Alle Schützen machen einen Königsschuss mit demselben Vereinsgewehr. Das Ergebnis überraschte dann die aktiven Schützen doch ein wenig. Denn den Königstitel holte sich mit Johann Triebenbacher jun. ein Schütze, der nur zum Königsschießen an den Schießstand tritt.

Er hatte als einziger Schütze eine Zehn geschossen. Auch der Vizetitel ging an einen passiven Schützen – Martin Rieblinger. Er traf als Einziger eine Neun.

Die aktiven Schützen mussten feststellen, dass es mit einem 35 Jahre alten Luftgewehr doch nicht so einfach ist, einen Zehner zu treffen. Wie es geht, zeigte erneut der Jugendkönig von 2012, Christian Oberhauser, mit einem Blattl von 17 Teilern. Seine Schwester Patricia sicherte sich mit einem Achter den Vizetitel.

Auch die LP-Schützen traten mit der Ersten, vom Verein angeschafften Pistole an. Mit Franz Lechner führte auch hier ein nicht aktiver Pistolenschütze mit einem Achter, bevor er von Florian Brandstetter mit einer Neun überflügelt wurde. Mit dem letzten überhaupt abgegebenen Schuss sicherte sich dann aber Josef Weigl mit einem Zehner den Titel.

Könige 2013Die Schützenkönige von Hubertus: (von links) Albert Rupprecht (Schützenmeister), Christian Fürst (Sportleiter), Schützenkönig Johann Triebenbacher jun., Jugendkönig Christian Oberhauser, LP-König Josef Weigl, Christiane Koppold (Schützenkönigin 2012) und Gerhard Praß (LP-König 2012)

Ehrungen durch Schützengau

Im Rahmen unserer diesjährigen Weihnachtsfeier wurden langjährige und verdiente Mitglieder von Hubertus Gachenbach kürzlich vom Sportschützengau geehrt.
 
\"ehrungen\"
Im Bild von links: Georg Forster, Alfred Flamensbeck (beide für 40-jährige Mitgliedschaft), Schützenmeister Albert Rupprecht, Herbergsvatter Michael Rupp (60 Jahre), 2. Schützenmeister Josef Weigl, Georg Achter sen. (60 Jahre), Stefan Lechner, Christian Fürst (beide Silberne Gams) und Zweiter Gauschützenmeister Markus Schuh, der die Ehrungen vornahm.

Alfred Ostermeier zum Ehrenmitglied ernannt

Mit Alfred Ostermeier hat der Schützenverein Hubertus Gachenbach ein weiteres Ehrenmitglied. In Dankbarkeit für seine über 50-jährige Mitgliedschaft und seine langjährige Teilnahme an den Schießveranstaltungen wurde ihm von den Schützenmeistern Albert Rupprecht (links) und Josef Weigl (rechts) die entsprechende Urkunde überreicht.

 

\"ehrenmitglied\"

Frohe Weihnachten...

... und einen guten rutsch ins neue Jahr wünschen die "Hubertusschützen" allen Mitgliedern mit Ihren Familien, Freunden und Gönnern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.